Sommerfest auf dem Fuchsienhof

Erstellt von Edda Götz |

V e r a n s t a l t u n g s b e r i c h t

Sommerfest auf dem Fuchsienhof in Bobeck am 09.08.2021

von Edda Götz

D

 

as Sommerfest bei Köhler’s auf dem Fuchsienhof in Bobeck ist bereits zur Tradition geworden, so auch in diesem Jahr am 09.08.2021!

Waltraud und Helmut Köhler erfreuten sich an der Vielzahl der Mitglieder aus den Gruppen Hermsdorf und Jena, die sich auf den Weg in dieses „Paradies der Fuchsien“ gemacht haben.

Beim Rostern und anderen Köstlichkeiten plauschte man miteinander in fröhlicher Runde über dies und jenes, man tauschte sich aus, diskutierte über Themen, die natürlich immer präsent unser Leben beeinflussen.

Auch die Vorsitzende vom Landesverband Thüringen e.V., Christine Saalfeld und ihrem Mann Holger hatten die weite Anreise von Mühlhausen nicht gescheut, denn es gab ja noch eine erfreuliche Angelegenheit – ein besonderes Highlight an diesem Abend.

Helmut Köhler eröffnete mit einer kleinen Ansprache das Sommerfest auf dem Fuchsienhof und gab auch bekannt, dass es in diesem Jahr eine finanzielle Unterstützung von Manfred Schulz, Mitglied aus der Gruppe Hermsdorf, gibt, da dieser auf seinen 70igsten Geburtstag gern anstoßen möchte. Das „Buffett“ war eröffnet!

Just diesen Moment nutzten wir, die Vorsitzende und stellvertretende Vorsitzende Ina Ruddat, um die für alle anwesenden erfreuliche und unverhoffte Ehrung eines Mitgliedes, vorzunehmen. Helmut Köhler wurde mit Vorschlag von der Gruppe für seine besonderen Verdienste und sein jahrelanges Engagement mit der Verdienstnadel des Landesverbandes in Bronze ausgezeichnet.

Helmut hat sich viele Jahre für die Belange der Gruppe Hermsdorf eingesetzt und entscheidende Impulse gegeben.

Auch hat er seit Beginn der Wanderungen, die der Landesverband ebenfalls jährlich durchführt, teilgenommen und bewies, dass, egal wie alt man ist, sich dieser Wandergruppe anschließen kann.

 So erhielt Helmut auch eine mit allen „Wandersleuten“ bedruckte Tasse noch als Beigabe zu seinem Geburtstag, den er einige Tage zuvor gefeiert hat, dazu.

Er war überrascht von dieser Ehrung, aber sichtlich erfreut und bedankte sich herzlich für diese Ehrung.

Auch wie das Jahr zuvor spielte uns das Wetter keinen Strich durch die Rechnung.

Es war eine rundum fröhliche Gesellschaft, die hofft, dass die Tradition auch im nächsten Jahr und folgende weiterlebt und wir uns alle gesund und munter auf dem Fuchsienhof in Bobeck wiedersehen.

Vielen Dank an die Gastgeber Waltraud und Helmut Köhler für die super Organisation auf ihrem Hof.

Zurück
1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg