Veranstaltungsbericht FNW

Erstellt von ANTJE OESTERREICHER |

Ein Wochenende mit dem Frauennetzwerk in Greiz
vom 11.09.-12.09.2021

von Antje Oesterreicher

Es war das Septemberwochenende vom 11.09.-12.09.2021, wobei ich, Antje Oesterreicher, als Klangschalen-therapeutin teilhaben durfte. Alles war super organisiert und man bekam ein Gefühl der Harmonie. Um gut gestärkt in den Tag starten zu können, wurde zu einem gemeinsamen Frühstück am Samstagmorgen geladen.

Informationen und Erfahrungen wurden ausgetauscht, Anliegen weitergeleitet und Fragen zur Klärung gesammelt. Man hat sich untereinander bekannt gemacht und vorgestellt, wer sich noch nicht kannte.

Mit viel Liebe und Engagement wurden extra für diesen Anlass, selbst zubereitete Dips und Brotaufstriche gereicht und das Brot frisch zu Hause gebacken, die das gemeinsame Frühstück besonders machten.

Als Vormittagsworkshop stand eine Klangschalentherapie mit mir an. Hierfür durften wir die Sporthalle des Diakonievereines nutzen.

Eine Stunde Entspannung pur, die Möglichkeit bekommen, sich fallen zu lassen, loslassen vom Alltagsstress, eintauchen in die Welt des Klangs, sich verzaubern lassen mit tibetischen Schalen, Gongs und Zimbeln. Das war das Ziel.

Viele Interessierte nutzten im Anschluss noch die Möglichkeit, sich in eine Körperschale stellen zu können, um Schwingungen und Vibrationen über die Füße wahrzunehmen und nachzuspüren, was es im Körper macht.

Zur Kaffeepause freuten sich alle auf den selbstgebackenen Kuchen und den gut aromatisierten Kaffee, den man im Treppenhaus schon angenehm riechen konnte. Ausgeglichen und tiefenentspannt ging es dann in den Nachmittagsworkshop unter dem Thema „Frauen und Doppel-belastung“.

Mit Veranschaulichungen und Praxisübungen gestaltete Grit Lehmann, Coach und Trainer für den Schwerpunkt „Neustart im Kopf“ alles sehr kurzatmig.

Die Zeit verging wie im Flug und dabei gäbe es doch noch so vieles mehr, über was zu diesem Thema diskutiert werden könnte.

Das gemeinsame Abendessen beim Griechen „Taverne Irodion“ ließ den Abend harmonisch ausklingen.

Teilnehmer, die eine Übernachtungsmöglichkeit benötigten, fanden ihre Nachtruhe im Schlossberghotel Greiz.

Zur Überraschung aller, gab es eine Stadtrundfahrt, nur für unsere Gruppe, mit der Tschu-tschu-Bahn vom Reisebüro Zölle.

Sehens- und wissenswertes ließen den Sonntagmorgen angenehm hiermit starten.

Eines der Themen im Workshop war die Wahrnehmung. Um unsere Wahrnehmung zu fördern, besser beschreiben zu können, hatte Grit Lehmann Praxis-übungen im Park vorbereitet.

Hierbei merkte man wieder schnell, dass es mit der Beschreibung der Wahrnehmung gar nicht so einfach ist und dass sie doch so vielfältig ausfallen kann.

Das Wetter war en dem Wochenende herrlich und lud zusätzlich zu einem kleinen Spaziergang ein. Nebenbei wurde die Zeit genutzt, um Absprachen zu treffen oder Zukunftspläne zu schmieden, z.B. wo und wie das nächste Treffen der Frauennetzwerkgruppe aussehen könnte.

Um das Wochenende harmonisch ausklingen zu lassen, kehrten wir im Eiscafe ein und jeder gönnte sich noch etwas Leckeres, bevor die Heimreise angetreten wurde.

Ich bedanke mich ganz herzlichst, dass ich dabei sein und dieses Wochenende mit euch genießen durfte.

Antje Oesterreicher      

Physiotherapeutin und Klangschalentherapeutin

Zurück
Bild5.jpg
Bild2.jpg
Bild3.jpg
Bild4.jpg
Bild1.jpg