Weihnachtsbrief

Erstellt von Christin Saalfeld |

Weihnachten Auf jedes Menschen Angesicht Liegt leise dämmernd ausgebreitet Ein sanfter Abglanz von dem Licht Des Sternes, das sein Schicksal leitet.

(Georg Herwegh, 1817-1875), deutscher Lyriker)

Liebe Mitglieder des Landesverbandes Thüringen e.V.,

die letzten beiden Jahre – sie waren Jahre des Lernens mit einer Unbekannten, mit unbekanntem Ausmaß, der Ausdauer, der Beharrlichkeit und der Hoffnung auf Treue unserer Mitglieder - IHR, sowie dem Glauben an Zuversicht, dass wir ALLE gemeinsam diese schwierige Zeit meistern können und überstehen. 
Dieses endlose Warten und Bangen, was wird am Ende übrig bleiben von dem einst gelebten Vereinsleben.  
Die Welle der Ohnmacht, sie, die erbarmungslos das Vereinsleben nunmehr ein weiteres Mal zum Erliegen brachte. 
Erneut mußten wir lernen, lernen damit zu leben, damit umzugehen und nicht nur im Sport, im Vereinsleben, nein, auch im ganz persönlichen privaten Lebensbereich.
Wollten wir es einfach so hinnehmen – konnten wir dem Entfliehen – wohl kaum, denn die vielen durch die Pandemie auferlegten enormen Einschränkungen und Auswirkungen auf das Vereinsleben, ließen es nicht zu. 

  • Dank an all diejenigen, die in diesen schwierigen Zeiten dem Verein nicht den Rücken gekehrt haben und uns weiterhin mit ihrer Mitgliedschaft stärken und unterstützen.
  • Dank an die ehrenamtlichen Funktionäre,
  • Danke den Gruppensprechern, die an der Basis viel geleistet haben und den Kontakt zu Ihren Gruppenmitgliedern aufrechthielten und auch zu jedem Mitglied außerhalb der aktiven Gruppe, weiter am Ball blieben. 

Nur gemeinsam können wir aus der durch Corona entstandenen Tiefe heraus-kommen und den Blick nach vorn richten. Eine Last zu tragen ist in der Gemeinschaft viel leichter zu bewältigen als allein.

Was uns ausmacht, ist unsere Gemeinschaft, sie ist ein wichtiger Bestandteil zur Bewältigung von persönlichen, medizinischen und sozialen Widrigkeiten.  
Was uns hilft, ist der Beginn unserer sportlichen Aktivitäten, die nun wieder poe a poe stattfinden können – bis wann? ……………!

Der Stern des Glücks zeigt sich dort, wo wir uns einsetzen für das, was zählt, für gemeinschaftliches Leben!                        ( Jo M. Wysser)

Der Landesvorstand wünscht Euch, den ehrenamtlichen Mitarbeitern, den Mitgliedern der DVMB, den Funktionären in den Gruppen und Euren Familien-angehörigen und Freunden, eine schöne und wundervolle Vorweihnachtszeit. Wir wünschen Euch eine frohe und besinnliche Weichnacht, Ruhe und Erholung im Kreise der Familie und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Herzlichste Grüße

Christine Saalfeld
und im Namen der Vorstandschaft des Landesverbands Thüringen e.V.
alles Gute im Neuen Jahr!

Zurück
Schnee.jpg
Rennsteig im Winter
4.Advent.jpg
4.Advent
IMG_0297.JPG